Absage Abrudern 2020

Liebe Vereinskamerad*innen,

nach intensivem Abwägen aller Für und Wider haben wir im geschäftsführenden Vorstand in Abstimmung mit der Ruderleitung beschlossen, das am kommenden Samstag geplante Abrudern abzusagen.

Aus unserer Sicht lässt die augenblickliche Entwicklung der Fallzahlen im Kreis Neuwied es nicht zu, dass wir ruhigen Gewissens eine Tagesfahrt mit 30 Personen durchführen können. Das anschließend geplante Zusammensein wäre ohnehin auf maximal 25 Personen beschränkt gewesen und würde dem eigentlichen Ziel des Gedankenaustauschs und gemütlichen Beisammenseins widersprechen. Wir sehen die Absage auch als bescheidenen Beitrag dazu, das Sportangebot im Winter aufrecht erhalten zu können.

Wichtiger als ein gemeinsamer Saisonabschluss ist uns die Durchführbarkeit des Hallensports, der Rückenschule und die Kraftraumnutzung in den kommenden Wintermonaten. Was nützt eine schöne Tagesfahrt, bei einem positiven Fall würden wir sofort unsere Winterplanung in Frage stellen müssen. Zu den anstehenden Aktivitäten in den kommenden Monaten komme ich mit einer separaten Mail noch einmal auf euch zu. Die Abstimmung mit den Hallenbetreibern und die Belegungsplanung des Kraft- und Ergometerraums läuft aktuell.

Achtet auf eure Gesundheit!

Sportliche Grüße

Stefan Kunz

Stellv. Vorsitzender Sport